Deutsch  English  Français  Home  Team  Kontakt  
Steuererklärung

VERTRETUNG

Wir vertreten sie gerne gegenüber den Steuerämtern. Damit übergeben sie uns die volle Verantwortung für das fristgerechte Einreichen ihrer Steuererklärung sowie die Kontrolle über sämtliche Entscheide.

 

EINKOMMEN- UND VERMÖGENSSTEUER

Wir erstellen Ihre Steuererklärung der Einkommens- und Vermögenssteuer: Wir deklarieren Ihr Einkommen und Vermögen korrekt und optimieren Ihre Abzüge, unter anderem bei Ausbildung und Weiterbildung, Berufsauslagen, 3a-Sparen, Pensionskassennachzahlungen und Aufwendungen bei Eigentumswohnungen oder Häusern.

GRUNDSTÜCKGEWINNSTEUER

Bei Verkauf von Grundeigentum ist eine Steuererklärung zur Grundstückgewinnsteuer einzureichen ungeachtet ob ein Gewinn oder ein Verlust resultiert. Dies gilt für privates Grundeigentum und in einigen Kantonen auch für Grundeigentum von AGs und GmbHs.

ERBSCHAFTS- UND SCHENKUNGSSTEUER

Die Erbschaftssteuer fällt im Inland und im Ausland aufgrund der Doppelbesteuerungsabkommen dort an, wo der oder die Verstorbene den Wohnsitz hatte; bei Grundeigentum, wo es sich befindet. Für die Schenkungssteuer gilt in der Regel dasselbe.  In den meisten Schweizer Kantonen sind die direkten Nachkommen von der Erbschafts- und Schenkungssteuer befreit.

STEUERN UND KAPITALLEISTUNGEN

Rückzüge von 3a-Spar- und Pensionskassenguthaben werden mit einer speziellen Steuer belastet. Es ist keine spezielle Steuererklärung einzureichen, da die Daten direkt von der Bank, der Versicherung oder der Pensionskasse an das Steuramt übermittelt werden.

Wir beraten Sie bei der Besteuerung von Abfindungen, bei welchen es insbesondere ab dem 55. Altersjahr mögliche Steuererleichterungen gibt, und zwar dann wenn die Werktätigkeit aufgegeben wird.

 

QUELLENSTEUER I

Ihr Einkommen wird in der Schweiz an der Quelle besteuert:

  • Sie verdienen weniger als CHF 120'000 p.a., so können Sie bei besonderen Aufwänden Quellensteuern rückfordern. Ihr Vermögen im In- und Ausland oder ein Nebeneinkommen kann eine ergänzende Veranlagung mittels ordentlicher Steuererklärung nötig machen.
  • Sie verdienen mehr als 120’000 p.a., so werden Sie nachträglich ordentlich besteuert: vgl. Steuererklärung. Die Quellenbesteuerung hat den Charakter einer monatlichen Vorauszahlung der Steuern.
     

QUELLENSTEUER II

Sind Sie eine in einem Drittstaat ansässige Künstlerin, Sportlerin, Rednerin oder Seminarleiterin, dann unterliegen Sie einer speziellen Quellenbesteuerung – diese wird vom Veranstalter direkt abgeliefert. Bei hohen Beträgen kann es sich lohnen  eine Steuerrückforderung anzustrengen. Sind Sie in der Schweiz ansässig sind Einkommen oder Gagen in einem Drittstaat in der Steuererklärung der Schweiz zu deklarieren, beeinflussen jedoch lediglich den Steuersatz.

VERRECHNUNGSSTEUER

Die Schweizer Verrechnungssteuer (Zinsabschlagsteuer) auf Zinserträge oder Wertschriftenerträge ist für alle Steuerpflichtigen in der Schweiz rückforderbar.

Steuern auf Wertschriftenerträgen der EU-Länder, EFTA-Länder und der USA sind für Personen mit Wohnsitz in der Schweiz mindestens teilweise rückforderbar nach den gültigen betreffenden Zinssteuerabkommen, die noch bis zum Steuerjahr 2016 gültig sind. Die Zinssteuerabkommen werden ab 2017 abgelöst durch den AIA = Automatischen Informationsaustausch.

 

GEWINN- UND KAPITALSTEUER

Wir erstellen die Steuererklärung für GmbH’s, Aktiengesellschaften, Genossenschaften und weitere juristische Personen. Diese unterliegen der Gewinn- und Kapitalsteuer. Wir rechnen ebenfalls die Mehrwertsteuer ab. Informationen zur Unternehmensbesteuerung finden Sie auch unter www.meili-consulting.ch, unserer Tochtergesellschaft für Unternehmenstreuhand.



UNSERE
PARTNERUNTERNEHMEN